31.05.2015 – Wohnwagen durch Feuer zerstört

Wohnwagen durch Brand völlig zerstört

Einsatz für die Feuerwehr auf ein abgelegenes Waldgrundstück

Hockensberg / Gemeinde Brettorf (LK Oldenburg) – Die Ortsfeuerwehr Brettorf wurde am Morgen um 06:54 Uhr zu einem Fahrzeugbrand nach Hockensberg alarmiert. Dort brannte auf einem abgelegenen Waldgrundstück an der Straße „Am Bach“ ein Wohnwagen in voller Ausdehnung. Die Flammen hatten sich bereits auf nebenstehende Bäume ausgebreitet. Zunächst war unklar, ob sich noch Personen in dem Wohnanhänger befinden würden. 31.05.2015 – Wohnwagen durch Feuer zerstört weiterlesen

23.05.2015 – ROPARUN Team legt bei der Feuerwehr Zwischenstopp ein

Das Team vom ROPARUN macht zum dritten Mal Zwischenstopp bei der Freiwilligen Feuerwehr Delmenhorst Stadt

FF-Delmenhorst Stadt stellt wieder Nachtquartier und unterstützt so den ROPARUN 2015

Delmenhorst – Der diesjährige ROPARUN führte in der Nacht vom 23. auf den 24. Mai durch Delmenhorst. Etwa 100 Läuferteams durchquerten hierbei das Stadtgebiet von Bremen kommend in Richtung Urneburg. Der gesamte Lauf startete am Samstag in Hamburg und endet am Montag in Rotterdam.
Ziel des ROPARUN ist, das die Teams durch ihr Laufen und andere Aktionen möglichst viel Geld für krebskranke Menschen sammeln (Informationen hierzu auf www.roparun.de).

23.05.2015 – ROPARUN Team legt bei der Feuerwehr Zwischenstopp ein weiterlesen

20.05.2015 – Feuerwehr befreit eingeklemmte Fahrerin aus Pkw

Feuerwehr befreit Fahrerin mit hydraulischem Rettungsgerät aus Pkw

Neerstedt (LK Oldenburg) – Mit dem Alarmstichwort “Hilfeleistung gering” wurde die Ortsfeuerwehr Neerstedt um 16:14 Uhr zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich unweit der Müllumschlagstation in Neerstedt im Schinkenweg ereignet hatte. 20.05.2015 – Feuerwehr befreit eingeklemmte Fahrerin aus Pkw weiterlesen

19.05.2015 – Wohnungsbrand, Bewohner durch Feuerwehr gerettet

Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus

Zwei Bewohner aus Wohnung gerettet

Wiefelstede (LK Ammerland) – Zu einem Wohnungsbrand mit vermissten Personen wurden die Einheiten aus Wiefelstede, Hahn, Mollberg, die Drehleiter der Technischen Zentrale aus Elmendorf, sowie ein Notarzt aus Oldenburg zu einem Mehrfamilienhaus in Wiefelstede alarmiert. Vor Ort bestätigte sich, dass zwei Personen noch in der Wohnung waren, die nicht mehr in der Lage waren die Eingangstür selbstständig zu öffnen.

Unter schwerem Atemschutz, wurde die Eingangstür gewaltsam geöffnet und die zwei Personen ins Freie gerettet.

Grund für die extreme Rauchentwicklung in der Wohnung, war auf dem Herd vergessenes Essen.

Ein Bewohner wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Text: Kevin Hinsching

14.05.2015 – Autowerkstatt geht in Flammen auf

Autowerkstatt in einem ehemaligen Genossenschaftsgebäude stand im Vollbrand

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlagen Flammen bereits durch das Dach

Hude (LK Oldenburg) – In der Nacht zu Donnerstag kam es im Huder Ortskern am Stöverskamp zu einem Großbrand.
Erste Anrufer meldeten eine starke Rauchentwicklung in einer Autohalle mit angrenzender Werkstatt. 14.05.2015 – Autowerkstatt geht in Flammen auf weiterlesen