05.01.2018 – Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Hockensberg – Ein Verkehrsunfall auf der Iserloyer Straße in Hockensberg sorgte am Abend des 5. Januar für einen Feuerwehr-Großeinsatz.

img_8510_kl

Laut erster Meldung sollte ein PKW auf der Seite liegen und dessen Fahrer eingeklemmt sein. Die Großleitstelle in Oldenburg alarmierte um 20:11 Uhr die Ortsfeuerwehren Brettorf, Neerstedt und Wildeshausen sowie den Einsatzleitwagen der Dötlinger Ortswehr.

img_8511_kl

Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus, dass die Polizei den verletzten Fahrer bereits aus dem Fahrzeug befreit hatte. Er wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Nachfolgende Einsatzfahrzeuge konnten die Anfahrt daraufhin abbrechen. Die Feuerwehr brauchte nicht mehr tätig werden und konnte den Einsatz nach einer halben Stunde beenden. Insgesamt waren 96 Feuerwehrleute mit elf Fahrzeugen involviert.

Text und Bilder: Jannis Wilgen / GPW