12.11.2017 – Jugendfeuerwehr Jade auch 2017 als Jahresbeste gekürt

Jade-Wesermarsch – Die Jugendfeuerwehr (JF) Jade, die im Jahr 2016 ihr 40-jähriges Jubiläum zünftig feiern und als Krönung als beste Jugendfeuerwehr des Jahres in der Wesermarsch mit der höchsten Punktzahl aller Wettbewerbe am Jahresende die große Wanderplakette entgegennehmen konnte, setzte auch 2017 ihre Erfolgsserie fort und konnte die große Wanderplakette wieder erfolgreich verteidigen.

img_2575-jf-jade-jahressieger-2017

Bild: Erneut konnte die Jugendfeuerwehr Jade mit dem höchsten Jahrespunktergebnis als beste Jugendfeuerwehr der Wesermarsch auch für 2017 die große Wanderplakette in Empfang nehmen

Aufgrund ihrer großen Wettbewerbserfolge mit der höchsten Punktzahl in der Gesamtwertung der Wesermarsch-JF konnten die Jader am 12. November 2017 während der Siegerehrung auf der Hallensportveranstaltung in Lemwerder mit insgesamt 2985 Punkten erneut die begehrte Wanderplakette als beste Jugendfeuerwehr des Jahres 2017 in Empfang nehmen. Die Nächstplatzierten sind die JF Seefeld-Reitland-Schwei mit 2960 Punkten und Brake mit 2930 Punkten. KJFW Timo Würdemann und sein Stellvertreter Torben Schöne gaben die Wettbewerbsergebnisse bekannt, dankten allen Helfern auf diesem Wettbewerb und überreichten die Pokale an die Sieger und an die erfolgreiche JF Jade zusätzlich die große Wanderplakette. Auf dieser letzten größeren Veranstaltung des Jahres, das Volley- und Völkerballturnier in der Sporthalle in Lemwerder, konnte im Völkerball die Mannschaft  JF Jade 2 den zweiten  und Jade 1 den 15. Platz und im Volleyball JF Jade 2 den vierten und JF Jade 4 den dritten Platz belegen. Die Wettbewerbe 2017 begannen am 12. März mit dem Schwimmturnier in Nordenham. Hier belegte die JF Nordenham mit 995 Punkten den 1. Platz vor Jade II und Seefeld-Reitland-Schwei mit je 980 Punkten auf Platz 2. Im Gruppenschwimmen landete die Gruppe Jade 3 mit 408 Punkten nach Moorriem 1 und Nordenham-Stadt 1 auf Platz 3, Jade 1 mit 214 auf Platz 11  sowie Jade 2 auf den 28. Platz. Das Staffelschwimmen gewann Nordenham 1 mit 184,267 Punkten vor Seefeld-Reitland-Schwei 1 mit 191,218 Punkten vor Jade 3 (Platz 3)  mit 195,078 Punkten. Außerdem gingen der 8.Platz an Jade 2 mit 224,474 Punkten, der 31. Platz an Jade 1 mit 309,568 und 33. an Jade 4 mit 390,454 Punkten. Im Einzelschwimmen  gewann Marten Wicker von der JF Jade mit 110 Punkten die Bronzemedaille. Der Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr, Kreisentscheid Wesermarsch am 7. Mai 2017 im Rahmen des 50jährigen Jubiläums der JF Großenmeer auf dem Sportplatz in Großenmeer statt.  Es siegte die JF Seefeld-Reitland-Schwei  mit  1389,00 Punkten, vor 2. Jade Blau mit 1372,00, 3. Brake 2 mit 1370,00, 4. Jade Rot mit 1361,71 sowie  5. Nordenham mit 1359,00 7 und Jade Grün mit 1347,00 Punkten. Im Leichtathletikwettbewerb am 17. September in Seefeld zählten die Jader Tom Gutzeit (Jahrgang 2002) und Jana Idema (2004) zu den Jahrgangsbesten. Im Wettbewerb um den Leichtathletikpokal siegte die JF Jade 1 mit 6916,521 Punkten. Außerdem belegten die Jader die Plätze 16 und 18.

Und beim Kuppelpokalwettbewerb in Seefeld  belegte die JF Jade mit der Gruppe 4 den 1. Platz mit 945,815 Punkten, mit der Gruppe 2 den 4. Platz ( 935,000), mit der Gruppe 5 den 8. Platz, Gruppe 1 den 12. und mit der Gruppe 3 den 21. Platz. Über die großen Erfolge der JF Jade im Jahr 2017 können JFW Ralf Lübben und sein Stellvertreter Stefan Janke, die beide nunmehr die JF Jade seit über 19 Jahren leiten und von dem bewährten Betreuer-Team tatkräftig unterstützt werden, natürlich wieder recht stolz sein.

Text: Hans Wilkens

Foto: Kaja Hanke