11.11.2017- LKW Brand „Zum Esch“ in Emstek

Emstek / LK Cloppenburg – Bereits zum vierten Mal brannte in diesem Jahr ein über Nacht abgestellter LKW in der Gemeinde Emstek.

17_11_11_lkw_brand_ffw_emstek_alfons_luecking_img_7569

Zweimal im März, dann im August und jetzt in der vergangenen Nacht. Um 02.13 Uhr wurde die Feuerwehr Emstek mit dem Alarmstichwort „Fahrzeugbrand groß“ alarmiert. Auf dem Parkplatz eines ehemaligen Verbrauchermarktes an der Straße „Zum Esch“ in Emstek war ein LKW in Brand geraten.

17_11_11_lkw_brand_ffw_emstek_alfons_luecking_img_7583

Als die Emsteker Feuerwehrkameraden an der Einsatzstelle eintrafen, stand das Fahrerhaus bereits in Vollbrand. Unter Pressluftatmer ging ein Trupp vor und löschte den Brand. Aufgrund geplatzter Schläuche trat ebenfalls Öl aus und drohte in die Oberflächenentwässerung zu laufen. Um dies zu verhindern wurden Gullys abgesichert und das ausgetretene Öl aufgefangen und mit Ölbindemitteln gebunden.

17_11_11_lkw_brand_ffw_emstek_alfons_luecking_img_7570

Die Einsatzstelle wurde abgesperrt. Während des Einsatzes erlitt ein Feuerwehrkamerad eine leichte Kreislaufschwäche. Der vorsichtshalber alarmierte Rettungswagen betreute den Kameraden. Der Transport in ein Krankenhaus war nicht erforderlich. Die Polizei nahm die Brandermittlungen auf. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Im Einsatz war die Feuerwehr Emstek mit 27 Kameraden und 7 Fahrzeugen.

Bilder und Text: Alfons Lücking / GPW