18.10.2017 – Rundballenpresse bei Erntearbeit abgebrannt

Harpstedt – Zu einer in Brand geratenen Rundballenpresse wurde am Mittwochabend die Feuerwehr Harpstedt um 19:46 Uhr per Funkmeldeempfänger alarmiert.

2017-10-18_pressenbrand-1

Auf einem Feld am Wunderburgerweg geriet eine Rundballenpresse während der Arbeit in Brand. Der Fahrer schaffte es noch die Zugmaschine abzukuppeln, bevor die Presse in Vollbrand stand. Die Feuerwehr Harpstedt rückte mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften zu der Einsatzstelle aus. Ein Trupp ging unter Atemschutz vor und nahm die ersten Löschangriffe vor. Die Wasserversorgung wurde von dem Mitgeführten Wasser des Hilfeleistungs- sowie Tanklöschfahrzeuges (TLF) sicher gestellt.

2017-10-18_pressenbrand-2

Nach dem der Tank vom TLF aufgebraucht war, wurde mit diesem ein Pendelverkehr eingerichtet. Um die Presse gezielter abzulöschen kam ein zweiter Atemschutztrupp hinzu und nahm einen Schaumangriff vor. Mit der Wärmebildkamera wurden bei den Nachlöscharbeiten versteckte Glutnester gesucht. Nach knapp anderthalb Stunden war der Einsatz beendet.

Text und Bilder: Christian Bahrs