04.10.2017 – LKW kippt beim Entladen in einer Sandkuhle um

Holdorf / LK Vechta – Die Feuerwehren Holdorf und Fladderlohausen 
wurden gegen 10:43 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung gerufen.

b_holdorf-techn-hilfe

Bild: Durch das entfernen der Frontscheibe aus dem Fahrzeug 
befreit

In einer Kiesgrube ist ein LKW beim Entladen einer Schuttmulde aus bislang 
ungeklärter Ursache umgestürzt. Dabei wurde der 68-jährige Fahrer, 
schwer verletzt, in seiner Fahrerkabine eingeklemmt. Durch das entfernen 
der Frontscheibe aus dem Fahrzeug, konnten die Einsatzkräfte den Fahrer 
befreien und an den Rettungsdienst der Malteser zur Erstversorgung 
übergeben. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber Christoph 
6 aus Bremen ins Krankenhaus nach Quakenbrück geflogen. Gegen 12:15 Uhr 
war der Einsatz für die Feuerwehren beendet.
Text und Foto: J. Lindemann FF Holdorf