11.03.17 – Feuerwehrnachwuchs der JF Südlohne wählt Vorstand

Südlohne (Vechta) – „Wir brauchen euch! Es ist schön zu sehen, wie viele junge Leute sich in der Jugendfeuerwehr engagieren.“ Mit diesen Worten drückte Lohnes Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer auf der Generalversammlung der Südlohner Jugendfeuerwehr seine Wertschätzung für den Feuerwehrnachwuchs aus.

img_5038

Außerdem lobte er die gute Kameradschaft der Südlohner. Auch Stadtbrandmeister Franz-Josef Theilen war von der großen Jugendabteilung begeistert. Ortsbrandmeister Peter Runnebohm bedankte sich beim Jugendfeuerwehrwart Patrick Runnebohm und seinem Betreuerteam für die geleistete Ausbildung. „Ohne eure hervorragende Arbeit, hätten wir nicht so eine starke Truppe.“

Insgesamt 1.574 Stunden plus 13 Tage Zeltlager haben die drei Mädchen und 17 Jungen der Jugendfeuerwehr Südlohne sowie ihre Betreuer im vergangenen Jahr in die feuerwehrtechnische Ausbildung und in andere Freizeitaktivitäten investiert. Dabei stand das Üben für die Leistungsspange im Mittelpunkt. Ein besonderes Ereignis war auch das OFV-Zeltlager, das in den Sommerferien 2016 in Vechta stattfand.

Als Neuzugänge wurden Anton Albacht, Henri Bittner, Tobias Gellhaus, Nicklas Gellhaus, Madeleine Hammoor, Maximilian Henke, Michael Hollinden, Justus Idasiak, Albert Schlarmann, Laurenz Trumme und Bastian Voth in der Jugendfeuerwehr begrüßt. Marcel Macke und Tobias Ripke wechseln in die aktive Wehr.

Im nächsten Jahr übernimmt Hannah Runnebohm das Amt der Jugendsprecherin. Als ihr Stellvertreter wurde Henri Bittner gewählt. Neue Schriftführerin ist nun Madeleine Hammoor. Die Aufgaben der Fotowartin übernimmt Carolin Runnebohm. Justus Idasiak ist neuer Zeugwart. Die Fahnenträger sind nun Albert Schlarmann und Maximilian Henke. Michael Hollinden und Laurenz Trumme sind deren Stellvertreter.