18.02.17 – JF Dinklage plant 2017 Fahrt nach Berlin

Dinklage (Lk Vechta) – Auf der diesjährigen Mitgliederhauptversammlung der Jugendfeuerwehr Dinklage begrüßte Stadtjugendfeuerwehrwart Christoph Bornhorst den Stadtbrandmeister Alfred Dinkelmann sowie den stv. Stadtbrandmeister Peter Nickel. Zugleich war es für Christoph Bornhorst die letzte Hauptversammlung im Amt des Stadtjugendfeuerwehrwartes.

generalversammlung-jf-dinklage-2017

In seinem Jahresbericht erwähnte Bornhorst viele Aktionen. So nahm die JF Dinklage wie in jedem Jahr an der Tannenbaumaktion teil. Außerdem absolvierte sie einen Erste-Hilfe-Crashkurs, um das bereits vorhandene Wissen nochmals aufzufrischen. Beim Pfingstzeltlager in Damme erreichte man außerdem einen starken siebten Platz. Auch beim großen Highlight im Jahre 2017 erreichte man eine gute Platzierung. Beim OFV-Zeltlager auf dem Stoppelmarktgelände, bei dem die Gruppe einen starken Zusammenhalt bewies, belegte man den neunten Platz.

Im Jahr 2016 gab es bei zwei Austritten gleichzeitig zwei Neuaufnahmen, sodass die Mitgliederzahl konstant bei 22 bleibt. Des Weiteren blickte Bornhorst bereits auf den kommenden Herbst, wo die Jugendfeuerwehr eine Fahrt in die Hauptstadt Berlin plant.

Stadtbrandmeister Alfred Dinkelmann war wieder einmal begeistert von der Truppe. „Ihr habt ein tolles, abwechslungsreiches Programm. Ihr als Gruppe aber auch eure Betreuer machen einen tollen Job. Der Erfolg der letzten Jahre kommt nicht von ungefähr“, so Dinkelmann. Er beglückwünschte außerdem den Teilnehmern der Leistungsspangenabnahme in Delmenhorst zum Erreichen der Leistungsspange, dem höchsten Abzeichen in der Jugendfeuerwehr.

Bei den anschließenden Neuwahlen gab es einige Änderungen. So wurde Chris Schlüter neuer Jugendsprecher, nachdem er die Wahl gegen Johanna Lahrmann gewinnen konnte. Johanna Lahrmann ist nun stv. Jugendsprecherin.  Lukas Witte ist im kommenden Jahr Schriftführer und wird von Tobias Ellers als Stellvertreter unterstützt.  Alexander Meyer, Niklas Remme sowie Jan Fleerkotte werden sich im nächsten Jahr um die Kasse bzw. die Getränke kümmern. Als Wimpelträger sind im Jahr 2017 Jonas Macke, Mika Willemsen sowie Paul-Luca Lübbehusen eingesetzt. Zeugwartinnen wurden Maja Vodde und Daniela Taphorn.

Emotional wurde es dann zum Schluss. Manuela Willenborg verabschiedete sich nach zwanzig Jahren als Betreuerin unter großem Beifall aus der Jugendfeuerwehr Dinklage. Christoph Bornhorst bedankte sich für ihren unermüdlichen Einsatz. „Das ist schon ein großer Verlust für uns. Aber ich wünsche dir nur das Beste“, so Bornhorst, der sich ebenfalls verabschiedete. Nach sechs Jahren als Stadtjugendfeuerwehrwart verabschiedete er sich zusammen mit seinem Stellvertreter Michael Holtrup. Sie bleiben der JF Dinklage als Betreuer jedoch noch erhalten. Alle erhielten zum Abschied ein Präsent. Neuer Jugendfeuerwart wird Daniel Simon, der dann von Thorsten Meyer als Stellvertreter unterstützt wird.

auf dem Bild (v.l.n.r.): Peter Nickel, Daniel Simon, Michael Holtrup, Lukas Witte, Niklas Remme, Dominik Trumpf, Tobias Ellers, Chris Schlüter, Johanna Lahrmann, Maja Vodde, Paul-Luca Lübbehusen, Daniela Taphorn, Alexander Meyer, Jonas Macke, Mika Willemsen, Christoph Bornhorst, Jan Fleerkotte, Lukas Tanke, Thorsten Meyer und Alfred Dinkelmann