12.09.2016 – Spannende Kuppel- und Leichtathletikwettbewerbe der Jugendfeuerwehren

Jaderberg – Recht spannend ging es am Sonntag,12.09.2016, bei herrlichem Wetter auf dem Sportplatz in Jaderberg zu, als die 21 Jugendfeuerwehren (JF) des Landkreises Wesermarsch

177-4-50-b4_kuppel-u-leichtathletikwettbewerb_wilkens

Bild: Spannende Wettbewerbe, wie hier beim Kuppeln der Saugleitung, konnten die Zuschauer miterleben

im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums der JF Jade (Gemeinde Jade) hier ihre Wettbewerbe im Kuppeln von Saugschläuchen und in der Leichtathletik durchführten. Die Mädchen und Jungen der JF lieferten sich hier recht spannende Wettbewerbe um die Punkte. Gekämpft wurde im Kuppeln um den Wanderpokal von Hans-Günther Bargmann (früher Ortsbrandmeister der Feuerwehr Brake-Hafenstraße) und um den von Arjen-Arnold gestifteten Leichtathletikpokal. Beim Kuppeln gingen insgesamt 45 Gruppen auf drei Wettkampfbahnen an den Start. Dabei mussten die Mädchen und Jungen ihr Können in der Feuerwehrtechnik und –ausbildung vor der Jury unter Beweis stellen. Vor der Siegerehrung führte die JF Jade als Einlage den Internationalen Wettbewerb, an dem sie bereits mehrmals teilgenommen hat, vor und erhielt dafür von den Zuschauern viel Beifall. Mit Begeisterung beteiligten sich die Mädchen und Jungen an den Wettbewerben. In bester Harmonie verlief diese Wettkampftag, der von der JF Jade unter der Leitung von JFW Ralf Lübben und seinem Team sowie von weiteren Helferinnen und Helfern der Feuerwehr hervorragend organisiert worden war. Auch für das leibliche Wohl der JF und Gäste war reichlich gesorgt, es gab leckeres vom Grill, Pommes, Kaffee und Kuchen und sonstige Getränke. Die Wettbewerbsleitung lag bei Jörn Schwarzer und die Auswertung bei Rainer Schubert wieder in besten Händen. Die Siegerehrung nahm KJFW Timo Würdemann gemeinsam mit Jörn Schwarzer vor. Hier die Ergebnisse im Kuppelwettbewerb: 1. JF Jade 3 mit 941,740 Punkten (Bargmann-Pokal), 2. JF Lemwerder (939,930), 3. JF Brake-Golzwarden 2 (937,463), 4. Brake-Golzwarden 1 (937,000) und 5. JF Seefeld-Reitland-Schwei 1 (933,900). Im Leichtathletikwettbewerb, woran sich 29 Gruppen an den Disziplinen Laufen, Schlagballweitwurf, Kugelstoßen und Weitsprung beteiligt haben, gab es in der Einzelwertung für die jeweils folgenden Erstplatzierten je Jahrgang eine Medaille: Mädchen: Jahrgang 2006: Martje Dolleck, Cheerleader FF Jaderberg, 2005: Janna Meiners, JF Großenmeer; 2004: Jolien Lomeyer, Großenmeer; 2003: Jessica Grimm, Großenmeer; 2002: Imke Kaemena, SRS; 2001: Kiebitz Fiona, Abbehausen; 2000: Luisa Wellmann; Neuenkoop-Köterende; 1999: Alena Sangkuhl, Tossens; 1998: Lara Hanke, Jade. Jungen: 2006: Justin Meri, Großenmeer; 2005: Jona Bandis, Rodenkirchen; 2004: Fabian Meyer, Großenmeer; 2003: Roman Weibert, Nordenham; 2002: Tom Gutzeit, Jade; 2001: Luka Tom Franjicerie, Hammelwarden; 2000: Daniel Freels, Golzwarden; 1999: Marcel Rhode, Rodenkirchen; 1998: Christoph Stindt, Burhave. In der Gruppenwertung siegte die JF Großenmeer mit 7452,674 Punkten ( Gewinner des Arjen-Arnold-Leichtathletikpokals)  vor Jade 3 (7291,020); Cheerleader FF Jaderberg (7198,842); S-R-S 1 (6819,672) und Moorriem 1 (6578,902). KJFW Timo Würdemann, der seinen besonderen Dank an die Jader und an das Wertungs-Team richtete, begrüßte hier ganz besonders den stellvertretenden Landrat Dieter Kohlmann, der die Grüße des Landkreises überbrachte, den stellv. Jader Bürgermeister Helmut Höpken, der in seinen Grußworten auch die Grüße und den Dank von Bürgermeister Henning Kaars übermittelte, Kreisbrandmeister (KBM) Heiko Basshusen und seinen Stellvertreter Hartmut Schierenstedt, den stellvertretenden Jader Gemeindebrandmeister Jan Hauerken sowie weitere Führungskräfte und Gäste.

177-4-50-b-23_kuppel-u-leichtathletikwettbewerb_wilkens-foto-die-sieger

Bild: Der Höhepunkt des gelungenen Wettkampftages, die Siegerehrung. Die Jahrgangsbesten im Leichtathletikwettbewerb freuen sich über die Siegermedaille und die Gruppenführer der erfolgreichsten Gruppen im Kuppel- und Leichtathletikwettbewerb nehmen die Pokale entgegen

Timo Würdemann zeigte sich erfreut über den fairen Wettstreit mit starken Leistungen und die hervorragenden Ergebnisse. Stellvertretender Landrat Dieter Kohlmann lobte ebenfalls den fröhlichen Wettbewerb der JF und richtete seinen besonderen Dank an die Betreuer für ihre unermüdliche Arbeit. KBM Heiko Basshusen erinnerte in seinen Grußworten daran, dass hier auch Feuerwehrkameraden auf dem Platz stehen, die vor 40 Jahren bei der Gründung der JF Jade dabei waren. Er zeigte sich erfreut darüber, dass die Wettbewerbe gut vorbereitet worden sind und dankte ganz besonders den Betreuern für ihre Arbeit und nicht zuletzt der JF Jade mit ihrem Helfer-Team für die hier wieder voll gelungene Veranstaltung.

Fotos u. Text: Hans Wilkens